0

Wat’n Genuss: Schlemmen wie die Ostfriesen

Wer künftig in Ostfriesland vor der Eingangstür einer Gastronomie ein Plakat oder Logo mit dem Schriftzug „Wattengenuss“ entdeckt, darf sich gleich doppelt freuen. Einerseits über leckeres ostfriesisches Essen, andererseits über das Glück, ein so gekennzeichnetes Gasthaus überhaupt gefunden zu haben.

Wattengenuss“ ist ein Projekt, das der Verein „Ostfriesland schmeckt nach Meer“ gemeinsam mit dem Bezirksverband Ostfriesland des Deutschen Hotel und Gaststätten-Verbandes (DEHOGA) initiiert hat. Ziel des Projekts ist es, über das Essen den Urlaubern die Region Ostfriesland noch näher zu bringen. Daher sollen ostfriesische Restaurants und Gaststätten verstärkt regionale kulinarische Spezialitäten zu fairen Preisen anbieten.

Auf den Speisekarten der teilnehmenden Gourmettempel stehen somit …

…zusätzlich zu den herkömmlichen Gerichten speziell gekennzeichnete Mahlzeiten mit frischen regionalen Zutaten. Je nach Saison variiert das Angebot. Im Sommer laden beispielsweise Gerichte mit Frühkartoffeln oder Krabben zum Schlemmen ein, im Herbst locken Lammfleisch und Wintergemüse.

So sieht zumindest die Vorstellung des Projektträgers aus, der sich einheitliche Tellergerichte wünscht, die es in allen „Wattengenuss“-Restaurants zu möglichst gleichen Preisen geben soll. Allein die Beilagen sollen divergieren. Erlaubt sind aber auch hauseigene Kreationen, die jedoch aus regionalen Produkten bestehen müssen.

Die Suche nach einem „Wattengenuss“-Restaurant ist übrigens nicht ganz einfach. Nach Angaben der Ostfriesen Zeitung haben sich erst zwölf Teilnehmer gefunden. Aber sicherlich wird es bald einen „Wattengenuss“-Führer geben. Der Michelin lässt grüßen…

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein Tags: , ,

Get Updates

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

© 2017 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.