0

Ostfriesenabitur trennt die Spreu vom Weizen

Als echter Ostfriese wird man nicht geboren. Vielmehr lernt der tapfere Ostfriese Fertigkeiten wie Straßenweitboßeln, Balkenlaufen und Plattdeutsch im Laufe seiner Jugend und sollte sie in erwachsenem Alter in Perfektion beherrschen. Doch die Wirklichkeit sieht meist anders aus: Immer weniger Kinder lernen Platt, Boßeln ist zur einmal im Jahr – um Weihnachten herum – stattfindenden Sauftour verkommen und auch das Balkenlaufen beherrscht kaum mehr ein Ostfriese wirklich. Doch es gibt Hoffnung: Das Ostfriesenabitur.

So bietet die Tourist-Information in Wittmund seit nunmehr 30 Jahren Ostfrieslandbegeisterten die Möglichkeit, ostfriesische Kultur kennen zu lernen und sich die neu erworbenen Fähigkeiten im Zuge des Ostfriesenabiturs bescheinigen zu lassen. Tagesprogramme sind ebenso verfügbar wie Erlebniswochenenden. Und erlebt werden kann eine Menge: Die Palette der Prüfungsfächer reicht vom Krabbenpulen und Kuhmelken bis hin zur Durchführung einer echten ostfriesischen Teezeremonie. Und beim original ostfriesischen Löffeltrunk dürfte es feucht-fröhlich zugehen. Doch neben dem Spaß kommt es auf die Leistung an: das Ostfriesenabitur bekommt man schließlich nicht geschenkt. In insgesamt elf Fächern muss sich der geneigte Prüfling behaup- ten. Die Prüfungen werden entsprechend dem jeweiligen Fach im Freien oder in gemütlicher Runde in einer Gaststätte abgehalten. Auch das leibliche Wohl steht ganz im Zeichen Ostfrieslands: So wird beim Erlebniswochenende der typische Sniertjebraten serviert. Zudem erhalten alle frische gebackenen Abiturienten zur Feier des Tages ein Glas ostfriesische Bohnensopp. Eines ist jedenfalls sicher: Mit dem Ostfriesenabitur wird ostfriesische Kultur gewahrt. Denn wie sagte einst ein berühmter deutscher Schriftsteller so schön (hier in etwas abgewandelter Form): "Das Abitur ist des Ostfriesen wahres Vaterland."

(Weitere Infos rund um die Reifeprüfung für Ostfriesen gibt es unter: www.ostfriesenabitur.de)

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein Tags: , , , , , ,

Get Updates

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

© 2017 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.