0

Für Stubenflieger und Ostfriesland-Liebhaber: German Airports 1: Inselhüpfen mit ostfriesischen Flughäfen für Flugsimulator X im Landeanflug

Von der deutschen, auf Flugsimulator-Addons spezialisierten Softwareschmiede Aerosoft gibt es in Kürze ein Szenario zu den ostfriesischen Inseln. Das Add-on enthält die wichtigsten ostfriesischen Flughäfen in beeindruckender Qualität. Einige weitere regionale Flughäfen ergänzen das Package. Zum Gesamtpaket gehören Sylt/Westerland (EDXW), Wyk/Föhr (EDXY), Heide-Büsum (EDXB), St. Peter-Ording (EDXO), Borkum (EDWR), Juist (EDWJ), Norderney (EDWY), Baltrum (EDWZ), Langeoog (EDWL), Wangerooge (EDWG), Harle (EDXP), Bremerhaven (EDWP), Norden-Norddeich (EDWS), Wilhelmshaven (EDWI) und natürlich der Flughafen des Zentrums von Ostfriesland, Emden (EDWE). Als Bonus gibt es noch den nachgebildeten Flugplatz von Pellworm.

Detaillierte Inselszenerien von Wangerooge, Langeoog, Baltrum, Juist, Borkum und Norderney mit allen erforderlichen Sichtflugobjekten wie beispielsweise Leuchttürmen vermitteln einen unglaublich realistischen Eindruck. Regionaler Flugverkehr mit typischen Bemalungen, hochaufgelöste Luftbilder mit bis zu 5cm/pix Auflösung sowie spannende und speziell auf die Szenerie abgestimmte Missionen runden das interessante Addon für den Flugsimulator ab. Erste Eindrücke aus dem virtuellen Ostfriesland vermitteln die unten stehenden Fotos.

Die „German Airfields 1: Inselhüpfen“ werden ausschließlich für den neuen Flugsimulator X erscheinen und sollen 29,99 Euro kosten. Sobald das Add-on erhältlich ist, werden wir mit unserem neuen Ostfriesenblog-Flieger einige Runden für Euch drehen.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein Tags: ,

Get Updates

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

© 9902 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.