0

Landtagswahl 2008: Friesenpartei benötigt 2.000 Unterstützungsunterschriften

Über die Gründung der Friesenpartei hat Ostfriesenblog.de bereits vor einiger Zeit berichtet. Ein Ziel der neuen Partei ist die Teilnahme an den niedersächsischen Landtagswahlen 2008. Um aber auf überregionaler Ebene eine erste Duftmarke setzen zu können, muss die Friesenpartei 2.000 Unterschriften innerhalb der nächsten drei Wochen sammeln und diese dem Wahlleiter vorlegen. Deshalb hat die Friesenpartei ein PDF-Dokument zum Download auf ihre Webseiten gestellt, das Unterstützungswillige ausfüllen und
an die Parteiführung senden können. Dieses so genannte „Formblatt für eine Unterstützungsunterschrift“ kann hier heruntergeladen werden. Unterschriften sind nur gültig, wenn der Unterzeichnende mindestens 18 Jahre alt, deutscher Staatsbürger und seit mindestens drei Monaten in Niedersachsen wohnhaft ist.

Hintergrund: Durch Unterstützungsunterschriften qualifizieren sich Parteien und Direktkandidaten für die Listung auf dem Wahlzettel. Die Unterstützungsunterschrift ist sozusagen ein Nachweis für eine Unterstützung der Partei in der Bevölkerung. Unterstützungsunterschriften sind notwendig, wenn sich eine Partei nicht bereits anderweitig zur Wahlteilnahme qualifiziert hat.

Mit Arno Rademacher, Ralf Bieneck und Bernhard Janssen stehen die potenziellen Kandidaten der Friesenpartei für die Landtagswahlen 2008 bereits fest. Details zu den Kandidaten erhalten interessierte Ostfriesen hier.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein Tags: , ,

Get Updates

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

© 7163 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.