0

Die Kunsthalle, der Müll und die Kondome

Emden räumte an diesem Wochenende auf. Rund 3000 Junx und Wichter waren dabei. Ganz eifrig die Schulkinder, die die Star-Müllmänner um Kickers-Trainer Marc Fascher, Käptn Neunaber und Goalie Hoffmeister nahezu überrannten. Da wollte sich dann auch der eine oder andere Ratsherr nicht lumpen lassen. Dabei sind die Müllsuch-Areale der Ratsherren wohl seit Jahren stillschweigend festgelegt. Kurz vor der Eröffnung der Müllsammelaktion durch OB Brinkmann erzählte ein Nachwuchs-Ratsherr dem "ostfriesenblog" dann sehr intimes: Er suche immer an der Kunsthalle, da finde sich besonders interessanter Müll, an der Hahnschen Insel. Nicht, daß Kunstkenner dort die eine oder andere Fälschung entsorgten…Nein, vielmehr lägen dort, nach Angaben des Herrn Kommunalpolitikers, reihenweise Kondome. Das ist natürlich für einen mehrfachen Familienvater etwas besonderes, da er sie aus der Praxis kaum kennen dürfte (siehe Beweislage:Kinderwagen) ;-) Während also der Neue Markt, nur wenige Steinwürfe entfernt allwochenendlich für alberne alkoholisierte Schlägerein herhalten muß, geht es auf der Hahnschen Insel offenbar weitaus friedlicher, liebevoller, ja inniger zu. So daß dieses Eiland nicht zu Unrecht im Volksmund Liebesinsel genannt wird.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein Tags: , , ,

Get Updates

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

© 2017 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.