1

Bei denen spukt’s wohl?

Satanistische Sprüche, der Pakt mit dem Teufel und eine Ehrung von ganz oben: Himmel und Hölle waren in den letzten Tagen die Themen auf Ostfriesenblog.de. Grund genug mal das Übersinnliche, Paranormale, quasi das Außerfriesische im beschaulichen Ländchen fern der A31 genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn dass es bei den Ostfriesen spukt, kann sich wohl jeder vorstellen, der mal nachts am Deich entlang spaziert ist: pfeifender Wind, eine stürmische Flut und verlassene Schuppen, in deren Gebälk es verdächtig knarrt…

Gleich an mehreren Orten treiben Geister ihr Unwesen. So geht die Sage von einem alten Schulhaus in Rahe, in dem das frühere Rektorenehepaar bis heute sein Unwesen treiben soll (und da sage nochmal einer, Lehrer seien nicht engagiert genug). Dabei haben es die beiden, ganz in der Tradition ihres Berufes, scheinbar auf die Kleinsten abgesehen: In dem Gebäude wohnhafte Kinder berichteten von dem in barockem Stil gekleideten Paar, das nachts in ihre Betten schaue, während die Erwachsenen lediglich seltsame Luftbewegungen zu spüren bekamen. Das Haus wurde schließlich von Parapsychologen untersucht und als Spukhaus identifiziert – mit anschließendem Auszug der Familie.

Noch schauriger geht’s scheinbar auf dem Friedhof Tohlenswehr zu: Ein Mann mit roten Augen, so geht die Sage, zwingt einen jeden allein durch seinen Blick, ihm zu folgen. Viele „Auserwählte“ sollen auf diese Weise schon verschwunden sein. Auch von einem Mahlhaus in der Nähe des Friedhofs wird berichtet, aus dem schauerliche Schreie zu vernehmen seien. Denn vor Jahren soll hier ein Kindermörder sein Unwesen getrieben haben – oder tut er dies noch immer? Es bleibt jedenfalls schaurig in Ostfriesland, dem auf den ersten Blick so friedlichen Landstrich am Deiche…

Mehr Infos zu ostfriesischen Gruselgeschichten gibt es unter folgendem Link:

http://www.gespensterweb.de/wbb2/thread.php?threadid=2188

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein

Get Updates

Share This Post

Recent Posts

One Response to "Bei denen spukt’s wohl?"

  1. Doris sagt:

    Das Forum liefert auch gleich noch eine interessante Vermutung mit. So zogen in einem Spukhaus von heute auf morgen die Vermieter einfach so aus und zahlten einfach keine Miete mehr. Ergo: Wer vor einem Wohnungswechsel steht und wem die Kündigungsfrist für die alte Wohnung zu lang ist, beruft sich einfach auf Gespenster…

Leave a Reply

Submit Comment

© 2017 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.