1

Friesenlied in der FFN-Osterhitparade

Das Lied "Freje Wind de Wulken weiht" der ost-friesischen Folkgruppe Laway ist auch in diesem Jahr in der FFN-Osterhitparade achtbar platziert. In dieser 750 Titel umfassenden traditionsreichen Hitparade des niedersächsischen Radiosenders FFN, die hauptsächlich aus Mainstream-Poptiteln besteht, schaffte es das plattdeutsche Lied über die Freiheit der Friesen auf einen achtbaren 162. Rang. Damit ist das Lied sogar noch höher platziert als im vergangenen Jahr (180).


Angestoßen hatte die Aktion im vergangenen Jahr ein Friese aus dem Land Niedersachsen, der per Email zahlreiche andere Friesen dazu aufrief, dieses Lied in die Osterhitparade zu wählen um zu dokumentieren, dass es "noch eine relevante Anzahl bekennender Friesen in Niedersachsen gibt". Nach dem Erfolg wurde der Aufruf in diesem Jahr wiederholt – und siehe da: "Freje Wind de Wulken weiht" konnte sogar noch 18 Plätze zulegen.

"Wäre es nicht interessant über Ostern irgendwo zwischen Jennifer Lopez’s ‘Jenny from the block’ und Robbie Williams’s ‘Misunderstood’ dieses Lied zu hören?" Das fragte der Initiator. Diese Hoffnung ist allerdings nur bedingt erfüllt worden: "Freje WInd de Wulken weiht" findet sich zwischen Take That’s "Back For Good" und "Losing my Religion" von R.E.M.

Der plattdeutsche Text des Liedes ist angelehnt an die altfriesischen Gesetzestexte, welche die Freiheitsrechte der Friesen dokumentierten. Es gehört zu dem quot;Soundtrack" der Störtebeker-Freilichtspiele in Marienhafe aus dem Jahr 2005. Laway komponiert bereits seit den 90er Jahren die Musik zu diesen Theaterstücken. Ein kleiner Wermutsropfen bleibt trotzdem: wie auch im vergangenen Jahr bezeichnet FFN die Band inkorrekt als "Lawaj".

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein

Get Updates

Share This Post

Recent Posts

One Response to "Friesenlied in der FFN-Osterhitparade"

  1. Helge sagt:

    Und alle interessierten Audiophilen hören probeweise die Musik von Laway unter der Adresse: http://www.laway.de/download.html .

Leave a Reply

Submit Comment

© 2017 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.