0

Hydrobikes machen es möglich: Ostfriesen fahren Fahrrad auf dem Wasser

Mit einem für die Region Ostfriesland exklusiven und äußerst kuriosen Freizeitangebot wartet die Stadt Aurich auf. Im Auricher Hafen können Interessierte ab sofort auf drei so genannten Hydro-Fahrrädern auf dem Wasser um die Wette radeln. Die kippstabilen Wasserfahrräder sehen wie herkömmliche Fahrräder aus und funktionieren auch so ähnlich. Mit den Füßen wird die Pedale getreten und damit eine Schraube angetrieben. Mit dem Lenkrad steuert man in die gewünschte Richtung; zwei Schwimmer sorgen gleichzeitig dafür, dass man auf dem Wasser gleitet und nicht umfällt.

Zur Verfügung gestellt hat die neuartigen Hydrobikes der Auricher Verkehrsverein. Werktags und am Wochenende zwischen 10 und 18 Uhr lassen sich die Fahrräder mieten. Die Kosten betragen sechs Euro pro Stunde.

So wirklich neu sind die Wasser-Fahrräder nicht. In anderen Gegenden Deutschland sind sie schon seit einigen Jahren im Einsatz und begeistern Jung und Alt. Einige anschauliche Impressionen der Hydrobikes zeigt das Bildarchiv der Erlebnisbahn Ratzeburg (Link in der Vollansicht). Weitere kuriose und fahrradähnliche Wasserfahrzeuge gibt es übrigens auf der Webseite Waterbiking.org zu sehen.

Comments

comments

Powered by Facebook Comments

Abgelegt in: Allgemein Tags: , , ,

Get Updates

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

© 2017 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.