List/Grid Tag Archives: kickers

Unentschieden in Wolfsburg: Deichkicker aus Emden bereichern die neue 3. Liga

Ostfriesenblog.de gratuliert: Der BSV Kickers Emden hat es geschafft und spielt in der nächsten Saison in der neuen 3. Liga. Durch ein torloses Unentschieden bei der Zweitvertretung vom VFL Wolfsburg sicherten sich die Blau-Weißen mit 54 Punkten den neunten Tabellenplatz der Fußball-Regionalliga Nord. Vor knapp 1000 Zuschauern, darunter 900 mitgereisten Ostfriesen, gingen die Emder Fußballer äußerst konzentriert zur Sache und erspielten sich in der ersten Halbzeit zahlreiche Torchancen. Allein der unpräzise Abschluss von Celikovic, Neitzel und Vujanovic verhinderte die Führung. In der zweiten Halbzeit passierte  nicht mehr viel gegen die harmlosen Wölfe, am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden. Für die Emder gleichbedeutend mit der Qualifikation zur 3. Liga. Dahin begleiten wird den BSV die Mannschaft von Eintracht Braunschweig, das Nachsehen haben Rot Weiß Essen und der 1. FC Magdeburg. Der BSV wird heute Abend in Emden beim Matjes-Fest auf dem Rathausbalkon von Emdens Oberbürgermeister Alwin Brinkmann zum Feiern empfangen. Danach fährt die Mannschaft für ein paar Tage in den wohlverdienten Urlaub nach Mallorca. Viel zu tun gibt es jedoch jetzt für die BSV-Verantwortlichen. ...

Frühlingsgefühle bei Zedi und Kickers – Emden schlägt Hamburg mit 3:2

Von seinem zweiten Frühling war bis zum Ende der Hinrunde bei Rudi Zedi die Rede. Der 33-jährige Kickers-Kapitän war Vater einer Tochter geworden, hatte im Kickers-Team konstant geglänzt und mehrere Tore erzielt. In den letzten Wochen war es dann ein wenig ruhiger um ihn geworden. Doch mit dem heutigen Tag ist der Frühling wieder bei Zedi und ganz besonders in Emden eingekehrt. Denn dank zweier Zedi-Tore besiegte Regionalligist Kickers Emden am Samstagnachmittag die zweite Vertretung des Hamburger SV bei Sonnenschein verdient mit 3:2 Vor 2.800 Zuschauern hatte Zedi die Ostfriesen in der 26. Minute zunächst per Kopf in Führung gebracht hatte. Aus dem Nichts fiel dann der Ausgleich: Bei einem Sonntagsschuss aus 20 Metern von HSV-Spieler Wimmer hatte Kickers-Torhüter Rickert nicht den Hauch einer Chance. Nach dem Wechsel brachte Reichwein nur drei Minuten nach Wiederanpfiff die Emder durch ein Traumtor aus der Drehung wieder mit 2:1 in Führung. Postwendend jedoch der Ausgleich durch Massimo Cannizzaro, der im Strafraum im Gewühl an den Ball kam, und Rickert aus kurzer Distanz keine Chance ließ. Den Siegtreffer für die Blau-Weißen steuerte wiederum Zedi in der neunzigsten Minute ...

Eitel Sonnenschein und Christian Wulff in Emden – Kickers siegt verdient gegen Erfurt

Zehn lange Wochen mussten die ostfriesischen Fußball-Fans auf den ersten Pflichtspielauftritt des BSV Kickers Emden in der Regionalliga Nord im Jahr 2008 warten. Und die 3.600 zahlenden BSV-Afficionados, die nach der langen Winterpause den Weg ins altehrwürdige Embdena-Stadion gefunden hatten, wurden nicht enttäuscht. Auf gewohnt tiefem und matschigem Boden siegten die Emder Fußballer verdient mit 1:0 gegen Rot Weiß Erfurt. Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein erzielte Emdens Goalgetter Radovan Vujanovic bereits nach neun Minuten mit einem Schuss aus kurzer Distanz das Tor des Tages gegen die Thüringer. Vorausgegangen war ein tolles Zuspiel von Marcel Reichwein auf den starken Neuzugang Dennis Tornieporth, der mit einem strammen Schuss vom rechten Strafraumeck Erfurts Keeper Orlishausen zu einer Glanzparade zwang. Den Abpraller verwertete dann Serben-Stürmer Vujanovic mit seinem neunten Saisontreffer. Bereits in den Minuten zuvor hatten die Emder…

Tabellenführung erneut verpasst – Kickers Emden verliert gegen Werder Bremen II

Was den Regionalliga-Fußballern von Kickers Emden am vergangenen Wochenende durch eine 1:2 Niederlage beim VFB Lübeck verwehrt blieb, sollte am heutigen Abend im Punktspiel gegen Bremens Zweitvertretung endlich gelingen: die Tabellenführung in der Regionalliga Nord. Doch am Ende gingen die Emder nach einer insgesamt erneut enttäuschenden Leistung gegen allerdings technisch starke und zeitweilig gut aufspielende Bremer mit einer Niederlage und hängenden Köpfen vom Platz. Mit 2:1 hatte Werder vor 600 zahlenden Zuschauern die Emder durch Tore von Frank Löning (4.) und Marc Heider (29.) bezwungen. Für Emden traf Marcel Reichwein in der 61. Minute. Dabei hatten sich die Mannschaft von Trainer Stefan Emmerling vor dem Spiel viel vorgenommen und wollte…

“Toor Toor Toor Toor” – Kickers Emden will Schmuckkästchen bauen

Innenansicht der geplanten Ostfriesland-Arena "Toor Toor Toor Toor" – quäkt die legendäre Stimme von Fußball-Reporter Herbert Zimmermann aus dem Handy von Kickers-Präsident Engelbert Schmidt. "Ja, Schmidt", entgegnet der "Präsi". Wer dran ist – egal. Hauptsache das Telefon klingelt in nächster Zeit öfter – und am anderen Ende melden sich solvente Investoren. Denn Kickers plant ein neues Stadion, das bis 2009 stehen soll. Der Haken: Das Ding kostet 20 Mio. Euro. Und nennenswerte Investoren gibt es offenbar bislang nicht. Oder: Schmidt will sie nicht nennen. Es ist auf jeden Fall der Tag des Päsi…..

Nullnummer gegen SC Verl: Kickers Emden spielt unentschieden

Am frühen Mittwochabend kam Fußball-Regionaligist Kickers Emden nicht über ein torloses Unentschieden gegen den SC Verl hinaus. Emdens bärenstarker Torhüter Marcus Rickert bewahrte dabei seinem Team mit mehreren Glanzparaden zumindest einen Punkt. Nach einer chancenarmen ersten Halbzeit nahm das Spiel beider Teams in der zweiten Halbzeit an Fahrt auf. Zwar waren die Emder optisch überlegen, doch nach vorne lief gegen die defensiv eingestellten Verler kaum etwas zusammen. Tauchten die Ostwestfalen dagegen vor dem Kickers-Tor auf, wurde es schnell brandgefährlich. Gleich dreimal vergaben Verls Spieler Lars Remmert und Temel Hop in aussichtsreicher Position. Auf der Gegenseite vergab Emdens Kapitän Rudi Zedi in der 80. Minute mit dem Kopf die Chance zur Emder Führung. Pech für die Emder Profifußballer in der 56. Minute: Ein Kopfballtor von Enrico Neitzel nach einer Flanke von Rudi Zedi gab der Schiedsrichter wegen angeblicher Abseitsstellung nicht Durch das Unentschieden fiel Kickers Emden auf Platz vier zurück und ließ RW Erfurt, das 2:1 bei der zweiten Mannschaft von Werder Bremen gewann, auf Platz 2 vorbeiziehen. Tabellenführer bleibt der SV Wuppertal, der knapp mit 4:3 ...

Blamage im NFV-Pokal: Kickers Emden unterliegt Oberligist VFB Oldenburg mit 0:2

Mit 2:0 besiegte Oberliga-Aufsteiger VFB Oldenburg am frühen Dienstagabend den so furios in die Meisterschaft gestarteten Regionalligisten Kickers Emden. Die Tore für den VFB erzielten vor 1.800 Zuschauern Tailor in der 60. Minute sowie der überragende Ghasemi-Nobakht in der 74. Minute mit einem fulminaten Freistoß aus 25 Metern Torentfernung. Die Emder, die im Gegensatz zu den bisherigen Regionalliga-Spielen mit einigen personellen Veränderungen aufliefen, boten eine insgesamt enttäuschende Leistung. Einzig Torhüter Rickert zeigte Normalform und verhinderte durch einige schöne Paraden eine höhere Niederlage. Bereits in der letzten Saison war für den BSV Kickers Emden beim VFB Oldenburg Endstation. Mit 3:0 gewann der damals noch eine Klasse tiefer spielende VFB im August 2006 das Derby gegen Kickers Emden. Ein schwacher Trost für den BSV Kickers Emden: Diesmal gab es nur zwei Gegentore bei den Nachbarn aus Oldenburg.

Bundesliga-Flair in Emden: Ex-Profi Stefan Emmerling ist neuer Trainer bei Kickers Emden

Fußball-Regionalligist BSV Kickers Emden hat Ex-Bundesliga-Profi Stefan Emmerling als neuen Trainer für die kommende Saison verpflichtet. Das gab Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen, bei dem Emmerling bislang unter Vertrag stand, heute Nachmittag bekannt. Auch der BSV Kickers Emden hat den Wechsel von Emmerling nach Emden bereits bestätigt. Der Aachener soll am Montag einen Vertrag unterschreiben, der zunächst auf ein Jahr befristet ist. Im Falle einer Qualifikation für die Dritte Bundesliga verlängert sich der Kontrakt automatisch um ein weiteres Jahr. Nach der Absage von Heiko Weber war Emmerling auf Emder Seite Wunschkandidat für den vakanten Trainerposten. Für den 41-jährigen Emmerling ist Kickers Emden erst die zweite Station in seiner Trainerlaufbahn. In der abgelaufenen Saison hatte der ehemalige Bundesligaspieler die zweite Mannschaft von Alemannia Aachen trainiert und zur Vizemeisterschaft in der Oberliga Nordrhein geführt. Weitere Erfahrungen als Trainer sammelte Emmerling in der Spielzeit 2001/02, als er in der Regionalliga bei Fortuna Düsseldorf sporadisch an der Seitenlinie aktiv war. In Aachen heuerte Emmerling 2003 an. Der größte sportliche Erfolg als ...

Gähnende Langeweile am Muttertag: Kickers siegt glücklich gegen Rot-Weiß Erfurt

Es war praktisch die letzte Chance für die Emder Regionalliga-Fußballer nochmals in den Meisterschaftskampf einzugreifen. Nach den gestrigen Siegen von Magdeburg und St. Pauli musste ein Dreier her. Und so wollten die Fußballer von Kickers Emden ihren Müttern zum Muttertag unbedingt einen Sieg schenken. Doch wieder einmal folgte zunächst eine langweilige erste Halbzeit ohne große Höhepunkte. Mut zum Risiko, offensives Spiel – Fehlanzeige. Einziger wirklicher Aufreger kurz vor der Pause durch Cerci. Kunstvoll oder glücklich, man weiß es nicht, trifft er den Ball vor dem gegnerischen Tor. Das runde Leder trudelt an den Außenpfosten, Chance vertan. Kurze Zeit später bitten Referee und Trainer Marc Fascher vor knapp 3.000 enttäuschten Zuschauern zum Pausentee.

Kickers Emden, Fastfood und ganz viel Ärger

Angeblich Riesenkrach beim ambitionierten Fußball-Regionalligisten Kickers Emden. Wie die Emder Zeitung heute berichtete, hat Trainer Marc Fascher seine Spieler jüngst zum Appell gebeten. Denn der hatte Wind davon bekommen, dass seine Mannschaft vor Meisterschaftsspielen bei einer großen deutschen Fastfood-Kette zu Gast war. Und so wurden die Akteure von ihm zwar nicht an die Torwand gestellt, dafür aber auf die Waage. Und die zeigte bei einigen Akteuren ein leichtes Übergewicht an. Dem Trainer wars zuviel, er stellte seine Spieler zur Rede, vergriff sich lautstark im Ton und drohte mit Rauswurf. Ergebnis: Eine ob der Reaktion verunsicherte Mannschaft. Da hat der fußballverrückte Fascher wohl etwas überreagiert. Zwar waren die Leistungen der Mannschaft in den letzten Spielen wirklich nicht berauschend, doch an der Ernährung hat das wohl kaum gelegen. Denn läuferisch und kämpferisch waren die Leistungen stets top. Zu erklären ist eine solche Überreaktion nur schwer. Auslöser sind vermutlich zu viel Stress, starker Druck, falscher Ehrgeiz und womöglich Enttäuschung über die derzeit stockenden Vertragsverhandlungen. Gleichwie, beide Parteien sollten sich möglichst ...
© 0475 Ostfriesenblog.de. All rights reserved.